Geschichtsträchtiges Freundschaftsspiel beim Algasinger Herbstfest

Die Algasinger Kickers mit ihren Freunden vom Ehrenteam Taufkirchen. Links Geschäftsführer Günter Ducke.

Das traditionelle Fußballspiel zwischen den Algasinger Kickers und dem Ehrenteam Taufkirchen ging  in die Geschichte des Herbstfestes ein. Das erste Tor viel bereits innerhalb von zehn Sekunden für die Algasinger Kickers. Geschossen wurde es von Robin Hütter in Zusammenarbeit eines Spielers vom Ehrenteam Taufkirchen.

Geleitet wurde das Fußballspiel von dem Unparteiischen Frank Bauer und dessen Helfer Felix Riedl.  Gerhard Blenninger kommentierte das Freundschaftsspiel für die zahlreichen Zuschauer vor Ort. Gespielt wurden zweimal 20 Minuten mit einer kurzen Halbzeit.

Gegen 15.15 Uhr erfolgte der Spielanstoß stellvertretend durch unseren Geschäftsführer Günter Ducke und  Sigi Wastl.

Es war dieses Mal wieder eine sehr spannende Partie, bei der sich beide Mannschaften nichts schenkten. Unsere Fußballer lagen immer wieder hinten, holten aber immer wieder auf. Nach langem Hin und Her erzielte dann Florian Schmid den erlösenden Siegestreffer. Das Spiel endete 7:6 für die Algasinger Kickers.

Dies war ein gelungener Abschluss für ein mitreißendes Fußballspiel, nach welchem die beiden Mannschaften den Tag auf dem Herbstfest der Barmherzigen Brüder ausklingen ließen.

nach oben