INTAKT-Team in Algasing erfolgreich gestartet

Freuen sich über den gelungenen Start (von links): INTAKT-Betriebsleiter Martin Widera, der Algasinger Geschäftsführer Günter Ducke und der Elektrofachmann vor Ort, Sebastian Hintermaier.

Seit 1. März ist Sebastian Hintermaier mit seinem Prüfwagen in Algasing unterwegs. Nach und nach prüft er alle Elektrogeräte auf den Wohngruppen, in der Werkstatt und in allen anderen Bereichen. „Die Abstimmung mit den Algasinger Mitarbeitern klappt super“, sagt er. Auch sein Chef Martin Widera, INTAKT-Betriebsleiter mit Sitz in Gremsdorf, ist voll des Lobes: „Algasing bewegt sich, wie die anderen Behinderteneinrichtungen der Barmherzigen Brüder auch, sicherheitstechnisch auf höchstem Niveau. Die Mitarbeiter sind sehr kooperativ und die Geräte befinden sich, abgesehen von normalen Verschleißerscheinungen, in einem ausgezeichneten Zustand.“

Das wiederum freut Günter Ducke. Er haftet als Geschäftsführer der Algasinger Behinderteneinrichtung dafür, dass alle gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden. Die regelmäßige Überprüfung der Elektrogeräte gehört dazu – eine zeitraubende und mit hohen Kosten verbundene Pflicht, die nun das neu gegründete Integrationsunternehmen INTAKT zu günstigen Konditionen übernimmt.

Noch erledigt Sebastian Hintermaier die Arbeit alleine, künftig wird ihn aber eine geschulte Hilfskraft unterstützen. Wer das sein wird, steht noch nicht fest. Ein Anwärter auf den Job macht zurzeit ein Praktikum. Die Arbeit lässt sich jedenfalls gut an, so Hintermaier. Sogar ein Fremdgerät hat er schon mit der Prüfplakette versehen: einen Kühlschrank der Flüchtlingshilfe Dorfen, die gebrauchte Elektrogeräte für Flüchtlingsunterkünfte ebenfalls prüfen lassen muss. Auch andere Unternehmen mit öffentlichen Räumen können die Dienstleistungen von INTAKT in Anspruch nehmen. Das nächste große Projekt für Sebastian Hintermaier wird der Auftrag des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in München sein.

INTAKT-Prüfteams gibt es künftig in allen Behinderteneinrichtungen des Ordens in Bayern, so dass Standorte in allen Regierungsbezirken problemlos angefahren werden können.

Sebastian Hintermaier ist in Algasing über die Handynummer 0152 / 22 15 17 96 zu erreichen (E-Mail service3@intakt-bayern.de). Anfragen von Fremdfirmen nimmt gerne Betriebsleiter Martin Widera entgegen, Tel. 09193 / 627-123 (E-Mail service@intakt-bayern.dewww.intakt-bayern.de

nach oben