Der Wohnbereich „Magnobonus Markmiller“

Der Wohnbereich „Magnobonus Markmiller“ umfasst zehn Wohngruppen.

Jeweils zwölf BewohnerInnen, die tagsüber in unserer Werkstatt oder in der Förderstätte arbeiten, leben in einer Gruppe.

Dabei ist das bewusste Gestalten von Alltagssituationen eine pädagogisch wertvolle und sinnvolle Aufgabe. Sie bietet gleichzeitig Raum für Lern- und Übungsmöglichkeiten im lebenspraktischen Bereich sowie im Zusammenleben.

Genügend Zeit soll daneben aber auch für gemeinsame Freizeitaktivitäten der Gruppe und individuelle Hobbys bleiben. Ziel der pädagogischen Arbeit ist die Stärkung der Selbständigkeit und Autonomie des Bewohners.

nach oben